Visbeker Bräutigam


Hünenbett Hünenbett
Nr. 936
 
GPS Koordinaten 52° 52.733' N
8° 15.983' E
 
nächster Ort Großenkneten, Ahlhorn
 
Ausrichtung 255°
 
Menschen mit Behinderung barrierefrei für Rollstuhlfahrer




Abbildung zu Visbeker Bräutigam

Das 104m lange und 8,50m breite sogenannte Hünenbett bestehend aus 130 Findlingen enthält im Westteil die relativ kleine, etwa 10m lange, vollständig erhaltene Grabkammer. Das Großsteingrab "Visbeker Bräutigam" zählt zu den größten Megalithanlagen dieser Art in Norddeutschland.

Die Bedeutung der langen Einfassung ist unbekannt. Gleiche Grabtypen findet man in Mecklenburg-Vorpommern im Everstorfer Forst bei Grevesmühlen.


Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam
Abbildung zu Visbeker Bräutigam

Brautwagen Ahlhorn 935 Ahlhorn 934 Ahlhorn 937 Visbeker Bräutigam Dötlinger Steingrab Glaner Braut 1 Glaner Braut 2 Glaner Braut 3 Hohe Steine Hünengrab 933 Kellersteine 939 Kellersteine 940 Visbeker Braut Thölstedt Heidenopfertisch Mühlensteine Schmeersteine Landkarte zu Visbeker Bräutigam
  • Visbek
    www.visbek,de
  • Wildeshauser Geest - Steinzeitreise
    www.steinzeitreise.de
  • Großenkneten
    www.grossenkneten.de
  • Landkreis Oldenburg
    www.landkreis-oldenburg.de
  • Landkreis Vechta
    www.landkreis-vechta.de


Anfahrt

Von Ahlhorn aus Richtung Visbek/Engelmannsbäke (L880), von Visbek aus in Richtung Engelmannsbäke/Ahlhorn. Hinweisschilder auf Großsteingräber vorhanden.
Parkplatz an der Engelmannsbäke, südlich der A1, Visbeker Straße Ahlhorn-Visbek (L880).
An der Visbeker Straße, südlich der A1: Landgasthof Engelmannsbäke (www.engelmannsbaeke.de)

In der Nähe:
Hünengrab 937 (Oldenburg)0.03 km,147°(SO)
Hünengrab 935 (Oldenburg)0.04 km,280°(W)
Hünengrab 934 (Oldenburg)0.09 km,308°(NW)
Brautwagen (Oldenburg)0.11 km,120°(SO)
Heidenopfertisch (Vechta)0.30 km,192°(SW)
Kellersteine 939 (Oldenburg)0.99 km,75°(NO)
Kellersteine 940 (Oldenburg)1.04 km,77°(NO)
Hünengrab 933 (Oldenburg)1.29 km,261°(W)
Mühlensteine (Vechta)4.08 km,99°(O)
Visbeker Braut (Oldenburg)4.12 km,70°(NO)
Schmeersteine (Vechta)4.24 km,90°(O)
Großsteingrab bei Thölstedt (Oldenburg)4.73 km,87°(O)
Hohe Steine (Oldenburg)8.35 km,75°(NO)
Glaner Braut III (Oldenburg)9.15 km,52°(NO)
Glaner Braut II (Oldenburg)9.20 km,52°(NO)
Glaner Braut I (Oldenburg)9.24 km,52°(NO)
Dötlinger Steingrab (Oldenburg)10.15 km,48°(NO)
Kleinenkneter Steine I (Oldenburg)11.44 km,99°(O)
Kleinenkneter Steine II (Oldenburg)11.59 km,99°(O)
Megalithen in Cloppenburg (Cloppenburg)15.96 km,258°(SW)


Visbeker Braut und Visbeker Bräutigam

Ein junges Mädchen aus der Umgebung sollte von ihren Eltern mit einem reichen, aber bösen Manne verheiratet werden. Als sie ihrem Bräutigam entgegengeführt ward und an die Stelle kam, wo das Denkmal gegenwärtig steht, ward sie den Ort Visbek gewahr, wo die Verbindung geschehen sollte.

Aufgeregt durch diesen Anblick flehte sie die Götter an sie lieber in Stein zu verwandeln, als zu erlauben, dass sie dem verhassten Manne in die Arme geführt werde. Dies geschah. Und nun steht sie mit ihrem Gefolge in Stein verwandelt an dieser Stelle.

Dem verhassten Bräutigam erging es aber nicht besser. Er ward, als er ihr entgegenkam, mit seinem Gefolgen ebenso in Stein verwandelt. Und nun stehen sie beide zum ewigen Andenken und zur ewigen Warnung da.


Copyright © 1999, 2022 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse