stonepages.de
 
stonepages.deHome
Galerie
Landkarte

Druckansicht

Der Nordwesten
 Borken
 Cloppenburg
 Drenthe
 Emsland
 Nienburg
 Oldenburg
 Osnabrück
 Steinfurt
 Vechta
 Straße der Megalithkultur

Beispiele
anderer Regionen
 Bretagne
 Dänemark
 Everstorf
 Externsteine
 Haldensleben
 Lübeck
 Schottland
 Schweiz

Wanderwege
und Museen
 Brautweg
 Museum
 Steingräberweg

Menue - Sortierung

Teufelsstein

Landkreis Osnabrück Niedersachsen
Alter Kultstein am Hofdiener Weg / Maiburg
to do Fotos

Findling Findling
 
GPS Koordinaten 52° 33.450' N
7° 45.466' E
 
nächster Ort Bippen, Klein Bokern
 
Menschen mit Behinderung Begleitperson für Rollstuhlfahrer notwendig
andere Koordinatensysteme    Routenplanung
Abbildung zu Teufelsstein


Angeblich Rest eines Großsteingrabes (süd-östlicher Schlussstein). Der unbearbeitete Granitfindling interner Link hat eine Länge von 3m zu 1,2m Höhe.

Der Stein begrenzt (mit Pfaohlenstein interner Link , dem Deuvels Brotschapp interner Link u.a.) das Banngebiet des Holenkerls. Hier befand sich auch in der "Verheidungszeit" der einzige Waldrest der ganzen Umgebung von nur noch 1,7 ha (1769).

Abbildung zu Teufelsstein

Bockraden Dalum Deuvels Brotschapp Hekese B Hekese A Hexentanzplatz Klein Bokern Meyer Näpfchenstein Pfaohlenstein Reincke Restrup Teufelsstein Landkarte zu Teufelsstein
    Wettervorhersage für DEPLZ,49626,1 bippen

größer

Anfahrt

An der Straße von Schwagstorf Richtung Bippen, Maiburg (L102, Maiburgstraße). Am Hofdiener Weg (Sandpiste). Dort ist ein Wanderparkplatz mit Informationstafel vorhanden. Vom Parkplatz aus etwa 200-300m den Hofdiener Weg (Richtung Osten) entlang, an einer Kreuzung im Wald auf der rechten Seite.
Wanderparkplatz am Hofdiener Weg.
Alle vorhandenen Anfahrtbeschreibungen für Landkreis Osnabrück

Megalithen in der Nähe (20km):
Hexentanzplatz (Osnabrück)0.86 km,232°(SW)
Deuvels Brotschapp (Osnabrück)0.96 km,222°(SW)
Pfaohlenstein (Osnabrück)1.04 km,273°(W)
Großsteingrab Dalum (Osnabrück)1.62 km,236°(SW)
Steingrab Klein Bokern (Osnabrück)2.08 km,174°(S)
Restruper Näpfchenstein (Osnabrück)2.23 km,31°(NO)
Restruper Großsteingrab (Osnabrück)2.23 km,31°(NO)
Hekese Grab B (Osnabrück)3.85 km,22°(NO)
Hekese Grab A (Osnabrück)3.88 km,21°(NO)
Hünengrab Bockraden (Osnabrück)4.46 km,42°(NO)
Großsteingrab Börstel (Osnabrück)10.26 km,333°(NW)
Großsteingrab Rickelmann II (Osnabrück)11.08 km,133°(SO)
Großsteingrab Meyer (Osnabrück)11.17 km,131°(SO)
Großsteingrab Reincke (Osnabrück)11.25 km,132°(SO)
Großsteingrab Rickelmann I (Osnabrück)11.39 km,134°(SO)
Steingräberweg Giersfeld ()11.39 km,134°(SO)
Großsteingrab Grumfeld-West (Osnabrück)11.66 km,135°(SO)
Großsteingrab Grumfeld-Ost (Osnabrück)11.86 km,134°(SO)
Wiemelsberger Steine (Osnabrück)13.88 km,149°(SO)
Matthiesings Opferstein (Osnabrück)14.25 km,146°(SO)
Großsteingrab Lintern (Osnabrück)14.89 km,150°(SO)
Großsteingrab im Alt-Frerener Forst (Emsland)15.15 km,247°(SW)
Hünensteinfest (Emsland)15.16 km,257°(SW)
Großsteingrab in der Kunkenvenne (Emsland)17.96 km,251°(SW)
Großsteingrab Evenkamp (Cloppenburg)18.22 km,347°(NW)
Großsteingrab Werwe (Cloppenburg)18.59 km,349°(NW)
Die Hünensteine (Cloppenburg)19.83 km,(N)

Der Sage nach hat hier in Vollmondnächten ein starker schwarzer Rehbock, mit gewaltigem Gehörn, sein Unwesen getrieben und gewaltige Sprünge auf dem Stein vorgeführt. Ein wilder Jäger lauerte ihm in einer Mondnacht auf und schoss ihn. Darauf erscholl ein menschlicher Schrei, der Jäger floh nach dem Anblick des schaurigen Geschehens. Es lag da ein toter Bauer, der im Bund mit dem Teufel sich nachts (wie ein Werwolf) in den Bock verwandelte.

weitere Sagen auf stonepages.de




zum Seitenanfang  Seitenanfang  | Home  | Administration
Copyright © 1999, 2021 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse