Die historische Quadratmeile

Haldenslebener Forst


In den Wäldern südlich und westlich von Haldensleben befindet sich die größte Konzentration von Großsteingräbern Mitteleuropas. Es sind 83 Anlagen erhalten, 44 zerstörte lassen sich nachweisen. Die typische Grabform ist hier das Ganggrab, das aus Granitfindlingen errichtet wurde und von einem Hünenbett, der Steineinfassung, umgeben ist. Die Gräber sind in West-Ost-Ausrichtung errichtet und haben einen Zugang auf der südlichen Längsseite.

In den Gräbern wurden Skelettreste, Steinwerkzeuge und Keramikscherben gefunden. Die Scherben konzentrieren sich besonders im Eingangsbereich, darum wird von einer gesonderten Opfergabe ausgegangen.


Die größte und eindrucksvollste Megalithanlage, das Königsgrab, liegt auf einem Betriebsgelände nahe einer Abbruchkante eines Steinbruchs. Es ist nur nach vorheriger Anmeldung zu besichtigen.

Haniel Baustoff-Industrie Zuschlagstoffe Haldensleben GmbH
Schotter- und Splittwerk Dönstedt
34339 Bebertal
Tel.: (039062) 336

Weitere Informationen, Informationsblätter, topografische Landkarten und Stadtplan sind über die Webseite der Stadt Haldensleben (www.stadt-haldensleben.de) zu beziehen.

Ausschnitt aus einer Informationstafel



aaaa03 Kaisergrab Küchentannen Teufelsküche Landkarte zu Die historische Quadratmeile
  • Stadt Haldensleben
    www.stadt-haldensleben.de
  • Landkeis Ohrekreis
    www.ohrekreis.de
  • Universität Halle
    www.praehist.uni-halle.de/studs/exk/hdl/hdld.htm


Anfahrt


In der Nähe:
Großsteingrab Küchentannen (Haldensleben)0.40 km,205°(SW)
Teufelsküche (Haldensleben)3.74 km,89°(O)


Copyright © 1999, 2021 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse