Schälchenstein von Husum


Schalenstein Schalenstein
 
GPS Koordinaten 52° 38.000' N
9° 14.000' E
 
nächster Ort Nienburg
 
Menschen mit Behinderung für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar




Abbildung zu Schälchenstein von Husum

Standort im Museum Nienburg (www.museum-nienburg.de/)

Der Schälchenstein wurde 1982 an der Kirche von Husum, Samtgemeinde Landesbergen, entdeckt. Ob der Schälchenstein hier seinen ursprünglichen Standort hatte, ist bis heute ungeklärt aber doch recht wahrscheinlich, zumal sich in der Umgebung einst auch eine Reihe bronzezeitlicher Grabhügel befanden.

Auf dem Stein sind insgesamt acht Schälchen eingepicht. Welchen Zwecken Sie dienten ist nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass sie in kultischen Zusammenhängen genutzt wurden, finden sich solche Schälchen auch an anderen kultisch genutzen Plätzen wie z.B. den Felsbildern Skandinaviens.

Die Schälchensteine werden in die ältere Bronzezeit datiert, da auf den skandinavischen Felsbildern und in den bronzezeitlichen Tempelanlagen Griechenlands ebenfalls solche Schälchen anzufinden sind.

(Hinweistext im Museum Nienburg)


Abbildung zu Schälchenstein von Husum

Giebichenstein Teufelsbett aaaani Schälchenstein Husum Rillenstein Loccum Landkarte zu Schälchenstein von Husum
  • Nienburg/Weser
    www.nienburg.de
  • Stadt Husum (NI)
    www.husum.org
  • Museum Nienburg
    www.museum-nienburg.de/


Anfahrt


In der Nähe:
Megalithen in Nienburg/Weser (Nienburg)0.00 km,90°(O)
Rillenstein aus der Loccumer Heide (Nienburg)0.00 km,90°(O)
Giebichenstein (Nienburg)5.45 km,90°(O)
Teufelsbett (Nienburg)5.51 km,90°(O)


Copyright © 1999, 2021 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse