www.stonepages.de
7. März 2007

Sensationeller Fund bei Grabungsarbeiten in Thuine

Überreste einer bronzezeitlichen Siedlung

Im Rahmen der Erdarbeiten für die Umgehungsstraße Thuine-Freren ist nur wenige hundert Meter vom Großsteingrab in der Kunkenvenne entfernt, bei archäologischen Grabungsarbeiten, eine Siedlungsstelle entdeckt worden. Das Alter wird auf ca. 3000 Jahre vermutet.

Eine Verzögerung bei den Bauarbeiten zur Umgehungsstraße wird es durch diesen Fund nicht geben.

Die beispiellose Entdeckung scheint für die Region und das gesamte Emsland von besonderer Bedeutung zu sein. Beim teelöffelchenweisen Abtrag der Bodenmassen durch das Grabungsteam unter Aufsicht des Landkreises Emsland könnten auch noch weitere interessante Gegenstände unserer Vorfahren zu Tage treten.

Beim Abbau der Bodenschichten werden in unteren Lagen auch Entdeckungen vermutet, die im direkten Zusammenhang mit dem in unmittelbarer Nähe liegenden Großsteingrab der "Thuiner Hünensteine" aus der Jungsteinzeit stehen könnten.

Die Fotos zeigen die archäologische Grabungsstelle in Thuine, Gemarkung Kunkenvenne.

Info und Fotos: H. Zaeck



Copyright © 1999, 2021 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse