stonepages.de
 
stonepages.deHome
Galerie
Landkarte

Druckansicht

Der Nordwesten
 Borken
 Cloppenburg
Am Hohen Stein
Auf dem Sonderling
Der Hohe Stein
Dwerschsonderling
Evenkamp
Herrensand
Lastrup 965
Lastrup 966
Lastrup 967
Löninger Hünenstei
Oldendorfer Hünenst
Schlingsteine
Teufelssteine
Werwe
 Drenthe
 Emsland
 Nienburg
 Oldenburg
 Osnabrück
 Steinfurt
 Vechta
 Straße der Megalithkultur

Beispiele
anderer Regionen
 Bretagne
 Dänemark
 Everstorf
 Externsteine
 Haldensleben
 Lübeck
 Schottland
 Schweiz

Wanderwege
und Museen
 Brautweg
 Museum
 Steingräberweg

Menue - Sortierung

Megalithen in Cloppenburg

Cloppenburg Niedersachsen
   

Abbildung zu Megalithen in Cloppenburg


Abbildung zu Megalithen in Cloppenburg

Der Landkreis Cloppenburg ist ein Landkreis im westlichen Niedersachsen. Er grenzt im Westen an die Landkreise Emsland und Leer, im Norden an den Landkreis Ammerland, im Osten an die Landkreise Oldenburg und Vechta und im Süden an den Landkreis Osnabrück. Der Landkreis ist Bestandteil der Region Oldenburger Münsterland.

Im Landkreis Cloppenburg im Oldenburger Land wechseln sich Geest- mit Moorböden ab.

Das Oldenburger Land ist eine Region und ein Landschaftsverband in Niedersachsen im Bereich des ehemaligen Großherzogtum Oldenburg, des späteren Freistaats Oldenburg (bis 1947), entlang der Flüsse Hunte und Hase. In der Region zwischen Waterkant, Dümmer und Dammer Berge spricht man zum Teil bis heute Plattdeutsch, im Saterland auch saterfriesisch. Besonders in dieser Region werden alte niedersächsische Bräuche gepflegt wie z.B. Schützenfeste oder Kohl-und-Pinkel-Touren. Landestypische Sportarten sind Klootschießen und Boßeln.e

Der katholisch geprägte südliche Teil des Oldenburger Landes wird Oldenburger Münsterland genannt.

Für den Landkreis Cloppenburg werden nach Sprockhoff Definition 15 Hünengräber beschrieben - Referenznummer 959 bis 973. Diese Bauwerke sind aber zum Teil total zerstört und heute nicht mehr auffindbar. Weitere Steingräber wurden in der Vergangenheit zerstört, wie z.B. die Klocksteine von Augustendorf, die 1840 für den Kai des Leerer Hafens verwendet wurden oder die Drentsteine, die 1851 zum Bau der Kirche von Peheim verwendet wurden.


Abbildung zu Megalithen in Cloppenburg

aaaaclp Landkarte zu Megalithen in Cloppenburg
    Wettervorhersage für DEPLZ,49661 cloppenburg

größer

Anfahrt

Alle vorhandenen Anfahrtbeschreibungen für Cloppenburg

Megalithen in der Nähe (20km):
Dwerschsonderling (Cloppenburg)12.03 km,244°(SW)
Auf dem Sonderling (Cloppenburg)12.05 km,244°(SW)
Hünengrab 933 (Oldenburg)14.67 km,78°(NO)
Oldendorfer Hünensteine (Cloppenburg)15.47 km,242°(SW)
Teufelssteine (Cloppenburg)15.69 km,290°(NW)
Heidenopfertisch (Vechta)15.85 km,79°(NO)
Hünengrab 934 (Oldenburg)15.90 km,78°(NO)
Hünengrab 935 (Oldenburg)15.92 km,78°(NO)
Visbeker Bräutigam (Oldenburg)15.96 km,78°(NO)
Hünengrab 937 (Oldenburg)15.97 km,78°(NO)
Brautwagen (Oldenburg)16.05 km,79°(NO)
Lastrup 967 (Cloppenburg)16.21 km,242°(SW)
Lastrup 966 (Cloppenburg)16.23 km,242°(SW)
Lastrup 965 (Cloppenburg)16.28 km,242°(SW)
Kellersteine 939 (Oldenburg)16.95 km,78°(NO)
Kellersteine 940 (Oldenburg)17.00 km,78°(NO)
Großsteingrab Schlingsteine (Cloppenburg)18.03 km,273°(W)
Großsteingrab Hünensteine (Cloppenburg)18.64 km,267°(W)
Plingenberger Steine im Langen Sand (Emsland)19.44 km,290°(NW)
Am Hohen Stein (Cloppenburg)19.48 km,256°(SW)
Der Hohe Stein (Cloppenburg)19.65 km,256°(SW)
Mühlensteine (Vechta)19.84 km,82°(O)



zum Seitenanfang  Seitenanfang  | Home  | Administration
Copyright © 1999, 2021 Mario H. Fietz - Email : Email-Adresse